Featured

Penisexpander 10 interessante Fakten

 10 Fakten über den Penisexpander

Fakt 1: Länge vor Breite
Im Allgemeinen ist festzuhalten, dass alle Gerätschaften, die zur Penisvergrößerung beitragen, eher die Länge als die Breite beeinflussen. Falls Sie also nur darauf bedacht sind, den Umfang ihres Penis zu erhöhen, dann halten Sie Ausschau nach der Methode, die da auch am ehesten wirksam ist. Manche Hilfsmittel haben auch ausschließlich Effekt auf die Länge und wären bei diesem Bedürfnis dementsprechend wenig hilfreich.

Hier klicken und mehr erfahren vom besten Penisexpander!

Fakt 2: Akut oder nachhaltig
Einen feinen Unterschied gibt es auch in der chronischen Wirkung der Expander. So ist festzuhalten, dass vor Allem Penispumpen nur akut wirken, also meistens für eine Erektionslänge beim Sex. Sie haben in der Regel keine nachhaltige Wirkung auf die Penislänge und dies sollte beim Kauf beachtet werden.

Fakt 3: Jahrhunderte altes Prinzip
Viele Penis-Extender beruhen auf einem Wirkungsprinzip, welches schon seit Jahrhunderten in diversen Urvölkern angewandt wird. Sie kennen sicher die Bilder von riesigen Ringen im Mundbereich, die die Lippen dehnen oder selbige Geräte um den Hals, die dort eine Verlängerung bewirken sollen. Moderne Penis-Expander, wie z.B. derStreckgürtel von Phallosan Forte, wirken auf ausgeklügelter und medizinisch professioneller Art und Weise nach dem selben Prinzip. Durch permanentes Strecken wird ein Körperteil, in diesem Fall der Penis, also wirkungsvoll und signifikant vergrößert.

Fakt 4: Gesellschaftliches Tabu
Anders als kosmetische Eingriffe bei Frauen, wie z.B. im Brustbereich, sind derartige Eingriffe bei Männern noch nicht wirklich salonfähig. Es wird kaum darüber gesprochen, obwohl immer mehr Männer zu diesen Hilfsmitteln greifen, um ihr Geschlechtsteil aufzuwerten. Was bei Frauen positive Effekte bringt, ist beim Mann nicht anders. Die Tabuisierung sollte einen also nicht davon abhalten, ebenfalls von den Expandern Gebrauch zu machen.

Fakt: 5 Gesteigerte Professionalität
In den letzten Jahren haben die Penis- Extender endlich ihren Weg in die medizinische Umgebung gefunden. Was vorher scheinbar kategorisch abgelehnt wurde, ist heute immer öfter Gegenstand der Forschung und des medizinischen Fortschritts. Es kommen stets mehr Studien heraus, die die Wirksamkeit dieser Methoden zur Penisverlängerung bestätigen und damit verliert die Branche sein „Schmuddel-Image“, um schlussendlich als medzinisch wertvoll angesehen zu werden.

Fakt 6: Komfortabel und diskret
Der oft vorkommende Eindruck, dass Penisverlängerungsgeräte im stillen Kämmerlein und unter hohen Sicherheitsvorkehrungen verwendet werden müssen, hat mittlerweile ausgedient. Sogar in der Öffentlichkeit kann man manche Geräte bequem und diskret tragen. Phallosan Forte´s Streckgürtel beispielsweise kann den ganzen Tag getragen werden, auch bei der Arbeit, ohne dass man damit auffällt. Dies wird ebenfalls bestätigt, wenn man sich diverse Erfahrungsberichte zu dem Produkt durchliest.

Fakt 7: Kosmetik oder medizinisch relevant
Ein Eingriff am Penis geschieht in diesem Kontext aus 2 verschiedenen Motiven: Entweder, man ist mit der Größe seines Gliedes unzufrieden, oder man muss medizinisch eingreifen. Viele Männer fallen durch Störungen im Gewebe einer Penisverkrümmung zum Opfer. In dem Falle können Penis-Extender nämlich ebenfalls Abhilfe schaffen und für eine Stabilisierung und Begradigung des Geschlechtsteils sorgen.

Fakt 8: Kein Selbstläufer
Wer was für seinen Körper tun will, der muss auch Eigeninitiative zeigen. Zwar werden die Behandlungsarten immer bequemer, doch ohne eigenes Zutun wird man nicht die gewünschten Erfolge erzielen können. Dies gilt für die Penisverlängerung, sowie auch für das Abnehmen von Gewicht oder dem Aufbau von Muskeln. Hilfsmethoden sind auch da präsent, doch ohne den Willen und die Umsetzung machen diese Dinge wenig Sinn.

 

Fakt 9: Schwarze Schafe
Leider ist es so, dass sich in dem Geschäft mit den Extendern eine Menge Hersteller tummeln, die wenig sinnvolle Methoden und Geräte anbieten. Es ist oft mühsam, gute von schlechten Herstellern zu unterscheiden. Um sich dieses Selektionsprozedere zu ersparen, können Sie auf unserer Seite recherchieren, welche Produkte sinnvoll sind. Wir präsentieren ausschließlich getestete und für sinnvoll und wirksam begutachtete Hilfsmittel. Des Weiteren erweist sich das Lesen von Erfahrungsberichten, die im Internet herumschwirren, als äußerst sinnvoll.

Penis-dicker-machen.de

Fakt 10: Geld und Schmerzen sparen
Die auf unserer Seite vorgestellten Penis-Expander sind zwar nicht immer sehr günstig, aber eine zu beachtende Alternative zu einem operativen Eingriff. Bei so einem Eingriff können Sie nämlich erhebliche Schmerzen erleiden und damit wochenlang außer Gefecht gesetzt sein. Eine Operation sollte so ziemlich der letzte Schritt sein und nur im absoluten Notfall durchgeführt werden.